Marketingstrategie 3/4 – Die nächsten Schritte

Marketingstrategie 3/4 – Die nächsten Schritte

Schritt 3: Das Preisniveau definieren

Die Frage, wie viel das Produkt oder die Dienstleistung kosten soll, wirkt sich auf den Mix der Marketingmaßnahmen aus. So verlangen hochpreisige Produkte andere Verkaufskanäle als solche, die an sparsame Kunden appellieren. Es gibt mehrere Faktoren, die einen Einfluss auf die Entscheidung über den Preis ausüben. Zum einen sollten Sie den psychologischen Effekt bedenken, den Preise auf den Kunden haben. Möchten Sie die hohe Qualität und Exklusivität Ihrer Produkte hervorheben, sollten Sie die Preise nicht zu niedrig ansetzen. Denn nach wie vor wird ein hohes Preisniveau mit besonderer Qualität in Verbindung gebracht.

Schritt 4: Die Wahl der Distributionskanäle

Auch das hochwertigste und am klügsten konzeptionierte Produkt wird zum Ladenhüter, wenn es die Zielgruppe nicht erreicht. Dazu ist es entscheidend, die richtigen Kanäle auszuwählen, um mit den potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Sie müssen entscheiden, auf welchen Verkaufskanälen sich das gewählte Marktsegment effektiv erreichen lässt. Auch die Art und Weise der Nutzung dieser Kanäle in Bezug auf Exklusivität, Selektivität und Intensität bestimmt den Erfolg der Marketingmaßnahme. Sie werden mit der Herausforderung konfrontiert, geeignete Vertriebspartner auszuwählen, zu motivieren und kontrollieren. Ihre Entscheidungen bestimmen letztendlich, wie sich der Mix aus Vertriebskanälen zusammensetzt. Zu den möglichen Optionen gehören unter anderem der Großhandel, Einzelhandel, Online-Verkauf, Kataloge, selbstständige Vertreter oder ein eigenes Verkaufsteam.

Keine Kommentare

Kommentare