Marketingstrategie 1/4 – Der Weg zum Erfolg

Die Marketingstrategie – Der Weg zum Erfolg

Aus den Unternehmenszielen leiten sich die Marketingziele ab. Und aus diesen wiederum lässt sich die Marketingstrategie folgern. Dabei handelt es sich um einen Verhaltensplan, der langfristig ausgerichtet ist, um die hintergründigen Ziele Ihres Unternehmens zu erreichen.

Überblick

Am Anfang der Strategiefindung steht der Vergleich zwischen Ist-Zustand und Soll-Zustand Ihres Unternehmens. Zur Beschreibung der gegenwärtigen Situation werden Parameter, wie zum Beispiel Umsatz, Image, Kundenzufriedenheit oder Marktanteil erhoben und damit verglichen, wie das Unternehmen in der Zukunft aussehen soll. Um diese Ziele festzulegen, werden Instrumente wie Marktsegmentierung und Marktanalyse eingesetzt. Ausgehend von den Marketingzielen wird schließlich eine Strategie entwickelt, um diese zu erreichen. Diese kann sich generell an verschiedenen Aspekten der Marktpositionierung des Unternehmens im Vergleich mit dem Wettbewerb ausrichten. Mögliche Ausrichtungen sind etwa die Qualität des Produkt oder Services sowie der Preis. Auf Grundlage der Marketingstrategie werden anschließend passende Maßnahmen zur Umsetzung festgelegt und entwickelt.

Marketing: Tendenzen und Strategien

Grundsätzlich lassen sich vier Tendenzen von Marketingstrategien unterscheiden. Zielen Sie auf eine Marktdurchdringung ab, soll der Erfolg der Dienstleistungen oder Produkte auf den aktuell bedienten Märkten gesteigert werden. Die Erschließung neuer Märkte hingegen fällt unter das Stichwort „Marktentwicklung“. Möchten Sie neue Angebote auf den aktuellen Märkten einführen, richtet sich die Strategie nach dem Grundsatz der (Weiter-) Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen. Planen Sie, mit neuen Produkten auf bisher unerschlossene Märkte vorzustoßen und so aus den angestammten Betätigungsfeldern auszubrechen, legen Sie Ihr Augenmerk auf Diversifikation. Eine Marketingstrategie richtet sich auf die Positionierung Ihres Unternehmens im Markt aus. Je nach Tendenz kann diese unter unterschiedlichen Gesichtspunkten erfolgen. Zum Beispiel kann die Positionierung anhand des Nutzens Ihres Produkts vorgenommen werden. Weitere Möglichkeiten sind die Ansprache einer bestimmten Kundengruppe, die Abgrenzung zur Konkurrenz, die Positionierung über den Preis, über neue Vertriebswege, beziehungsweise mit neuen Vertriebspartnern oder über die Art der Kundenkommunikation.

Keine Kommentare

Kommentare