Der perfekte Marketing Mix

Der perfekte Marketing Mix

Marketing ist im großen Kontext eine streng auf den Markt ausgerichtete Unternehmenspolitik. Den Markt bestimmen die Kunden und der Wettbewerb. Der Kunde steht im Mittelpunkt, da ohne ihn weder Umsatz noch Gewinn zu erzielen sind.
Die Idee des Marketings hat in den letzten Jahrzehnten eine Erweiterung erfahren. Marketing umfasst mehr als die Ausrichtung auf den Endkunden eines Unternehmens. Jeder, der vorhat auf einem Markt ein Ziel zu erreichen, ist auf diese Unternehmenspolitik angewiesen. Das kann der Verkauf eines Produktes oder einer Dienstleistung sein – oder einer Idee.

Marketingziele
Das Ziel lautet, einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung einer guten Rentabilität und einer soliden Liquidität zu leisten und nicht dem Selbstzweck zu dienen. Was nützt ein kreativer Werbespot, der zwar die Medien begeistert, aber niemanden veranlasst, das Produkt oder die Dienstleistung zu kaufen.

Marketinginstrumente und Mix

Um die weiter oben genannten Ziele zu erreichen, verfügt das Marketing über eine Reihe von Instrumenten. Die optimale Abstimmung dieser Instrumente nennt sich „Marketing Mix“. Zu diesen Instrumenten zählen:

⇒ Marktforschung
⇒ Produktpolitik
⇒ Preispolitik
⇒ Distributionspolitik
⇒ Werbung, Public Relations (Kommunikationspolitik)
⇒ Verkauf

Marktforschung
Um Waren oder Dienstleistungen am Markt erfolgreich zu platzieren, ist es wichtig, diesen gründlich zu erforschen. Wer das unterlässt und sich auf sein Gespür verlässt, muss viel Glück haben, wenn er erfolgreich sein will. Den Markt zu erforschen bedeutet, die Kunden und den Wettbewerb zu erforschen. Das Gleiche gilt für den Beschaffungsmarkt.

Produktpolitik
Bei der Produktpolitik stellen Sie sich am besten folgende Fragen: Wie muss ich mein Produkt gestalten, damit es den Bedürfnissen der Zielgruppe entspricht? Wie muss ich es gestalten, damit ich es finanzieren kann und es wirtschaftlich rentabel ist.

Preispolitik
Hier stellt sich Ihnen tagtäglich die quälende Frage: Welchen Preis kann ich verlangen? Denn die tollste Ware nutzt wenig, wenn sie zu teuer ist und im Lager liegen bleibt. Selbst wenn sie sich erfolgreich verkaufen lässt, drängt sich Ihnen die Preisfrage auf: Habe ich sie zu billig verkauft, wäre der Kunde bereit gewesen, mehr zu bezahlen?

Distributionspolitik
Bei diesem Marketinginstrument gilt es, folgende Frage zu beantworten: Wie kommt die Ware zum Kunden? Es gibt diverse Möglichkeiten die sich grob in Direktvertrieb und indirekten Vertrieb unterteilen.

Kommunikationspolitik
Zu diesem Instrument gehören Werbung, Verkaufsförderung und Öffentlichkeitsarbeit. Die Kommunikationspolitik ist eine hohe Kunst, die nicht jeder versteht. Ein kompetenter Marketingberater ist in diese Kunst eingeweiht.

Verkauf
Sie sollten neben der Leidenschaft und dem Glauben an Ihr Produkt auch ein guter Verkäufer sein.
Verkäufer brauchen bestimmte Eigenschaften:

⇒ Sozialkompetenz
⇒ Fachkompetenz
⇒ Verkaufskompetenz

Wozu brauche ich den optimalen Marketingmix?

Die angesprochenen Marketinginstrumente des herkömmlichen Marketings machen Folgendes deutlich: Es ist nicht leicht, für Ihre Unternehmen die richtigen Marketinginstrumente auszuwählen und optimal aufeinander abzustimmen. Niemandem nützen Produkte, die keiner haben will oder solche die zwar genial sind, von denen aber niemand je erfährt.
Mit der optimalen Auswahl und Abstimmung der Marketinginstrumente gewinnen Sie Neukunden und binden Bestandskunden enger an das Unternehmen. Des Weiteren erhöhen Sie den Bekanntheitsgrad des Unternehmens, verbessern das Image des Unternehmens und seiner Produkte oder Dienstleistungen.

Fazit

Um Fehler durch nicht vorhandene Kompetenzen oder Erfahrungen zu vermeiden und Marketinginstrumente optimal auf Ihr Vorhaben abzustimmen, ist es sinnvoll, einen Fachmann zu Rate zu ziehen, der mit Ihnen gemeinsam die optimale Marketingstrategie und den optimalen Marketing Mix für Ihr Unternehmen entwickelt.

Keine Kommentare

Kommentare