Konkurrenzanalyse Beispiel


Konkurrenzanalyse

Leseprobe einer von uns erstellten Konkurrenzanalyse

„Daraus resultiert zum einen der Trend zum Spontankauf. Beim Spontankauf wird die Kaufentscheidung durch unmittelbare Kaufreize situativ herbeigeführt. Der Kunde beschäftigt sich nicht lange mit der Entscheidung, sondern trifft sie aus dem Bauch heraus. Die Folge dieser Spontankaufneigung und der Marktsättigung ist eine veränderte Konkurrenzsituation. Der Konkurrenzbegriff ist inzwischen deutlich weiter zu fassen. Unternehmen konkurrieren untereinander über Segmentsgrenzen hinaus.“



Konkurrenzanalyse – das sollten Sie wissen

Konkurrenz belebt ja angeblich das Geschäft. Sich in einem Markt zu bewegen bedeutet, sich mit Wettbewerbern zu messen und erfolgreich sein heißt, es irgendwie besser zu machen als der Rest. Die Konkurrenzanalyse stellt ein unverzichtbares Instrument dar wenn es gilt, sich aussichtsreich zu positionieren.

Die Konkurrenzanalyse sollte in verschiedenen wirtschaftlichen Situationen Anwendung finden: Als zentraler Bestandteil der Marktanalyse steht ihr ein fester Platz in der Planungsphase vor Unternehmensneugründungen zu. Schließlich ist es essenziel zu wissen, ob zum Beispiel eine Branche durch etablierte Anbieter dominiert wird und ein holpriger Start durch wenig wechselbereite Kunden droht. Selbiges gilt bei dem Eintritt in neue regionale oder thematische Märkte, Produktmodifikationen, Restrukturierungen, Krisensituationen bis hin zu geplanten Übernahmen oder Fusionen. Ganz generell sollten Sie als Unternehmer wissen, was in Ihrer ökonomischen Nachbarschaft vor sich geht – denn die Konkurrenten schlafen nicht. Die Beanspruchung einer externen Partei für den tiefen Einblick ist hier unbedingt empfehlenswert, denn wer legt schon gern die Karten vor dem eigenen Mitspieler auf den Tisch? Lassen Sie uns den Dingen auf den Grund gehen.

Unsere Marketingberatung bietet Ihnen die verlässliche Vorlage für allerlei Beschlüsse, die man nicht aus dem Bauch fällen sollte. Anhand der detaillierten Analyse aller relevanten Wettbewerber erkennen Sie, ob Sie sich konkurrenzfähig oder gar herausragend am Markt positionieren können bzw. welche Schritte notwendig werden, um noch erfolgreicher in das Geschehen einzugreifen. Hierzu werden Entscheidungsgrundlagen für sämtliche Betätigungsfelder des strategischen und operativen Marketing geschaffen: Preise, Produkteigenschaften, Werbe- und Vertriebskonzepte, produktbegleitende Services und vieles mehr.

Die Konkurrenzanalyse erfolgt dabei schrittweise und spielend nachvollziehbar. Am Anfang steht überhaupt die Identifikation der konkurrierenden Unternehmen. Diese sind oftmals vielfältig und entgehen auf dem ersten Blick häufig dem Radarschirm.

Nach der Aufbereitung von Art und Zahl der Wettbewerber werden diese auf Herz und Nieren geprüft. Wir betrachten sowohl die Hardfacts – zum Beispiel Mitarbeiterzahl, Umsätze usw. – und das Angebot in allen Facetten, als auch die inneren Merkmale: Unternehmenskultur, Philosophie, strategische Ziele etc. Hieraus erstellen wir ein Stärken -Schwächen-Profil, generieren Benchmark-Analysen und zeigen auf, an welcher Stelle Sie nachziehen oder brillieren können.

Natürlich folgen wir keinem starren Muster, sondern passen unsere Analyse Ihrem Unternehmen, Produkt, Ihrer Branche und Ihrer Vorstellung an. Wir reden gern miteinander. Klar und einfach. Das ist Marketing zum Anfassen.

Beispiel eines Inhaltsverzeichnis einer Konkurrenzanalyse

Vorspeise

Einleitung zur Konkurrenzanalyse
Eckdaten zu Unternehmen und Produkt

Hauptgang

Nachfragesituation
Marktsegment
Model of Excellence
Marktgegebenheiten

Nachtisch

Marktdynamik- Ausblick
Fazit


⇒ Zurück zu Konkurrenzanalyse