Konkurrenzanalyse
„Wenn ein Unternehmen auf Dauer bestehen und fortschrittlich bleiben will, gibt es nichts Schlimmeres, als keine Wettbewerber zu haben.“ Robert Bosch


Konkurrenzanalyse im Marketing-Mix

 

 

 



Eine Konkurrenzanalyse ist ein wichtiges Instrument, um die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Produkts langfristig zu sichern und somit den ständig wandelnden Anforderungen des Marktes zu entsprechen. Dafür müssen Anzahl, Qualität und Verteilung der Konkurrenten bestimmt werden. Fundierte Kenntnisse der Konkurrenzsituation sind elementar, da diese maßgeblich die Attraktivität und die Erfolgsaussichten Ihrer Produkte beeinflussen.

 
⇒ Hier gelangen Sie zum Beispiel einer Konkurrenzanalyse


Nachfragesituation

Angebotene Produkte werden von Kunden über unterschiedliche Kanäle nachgefragt. Diese Produktnachfrage ist grundsätzlich von zwei Faktoren abhängig:

Button Die Höhe des absoluten Bedarfs am angebotenen Produkt oder der Dienstleistung

Button Die Höhe des relativen Bedarfs am angebotenen Produkt oder der Dienstleistung

Was ist damit gemeint? Der absolute Bedarf bezeichnet die Menge der potentiellen Kunden, die Ihr Produkt, so wie es ist, kaufen würden, vorausgesetzt Sie wären der einzige Anbieter. Dieser Bedarf muss vorhanden sein, sonst gibt es für Ihr Produkt keinen Markt und somit keine Abnehmer. Der relative Bedarf ist für Sie aber der Entscheidende. Dieser ist es, der Ihr Produkt gegenüber dem der Konkurrenz den Vorzug beim Kunden gibt. Wie wichtig ist Ihrer Zielgruppe Ihr Produkt?
Wir erzählen Ihnen, wie Ihre Kunden ticken.

Konkurrenten im Marktsegment

Um die Nachfragesituation angemessen beurteilen zu können, ist eine genaue Kenntnis über Ihre Konkurrenz unerlässlich. Konkurrenten sind beispielsweise Mitbewerber, dessen Unternehmensstruktur mit Ihrem Unternehmen vergleichbar ist. Folglich konkurrieren Sie mit diesen Unternehmen um die gleiche Zielgruppe. Im ersten Schritt müssen umfassende Informationen über Ihre Hauptkonkurrenten zusammengetragen werden, um daraus entstehende Konsequenzen für Ihr Unternehmen ableiten zu können. Neben Ihrer Konkurrenz betrachten wir auch marktrelevante Substitutionsprodukte detaillierter. Zu welchem Preis-Leistungs-Verhältnis werden die Produkte Ihrer Konkurrenten angeboten und gibt es für Sie Möglichkeiten durch Veränderungen in der Herstellung, Lagerung, Distributions- oder Kommunikationspoltik Ihre Produkte zu einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Wie weit sind die Produkte Ihrer Konkurrenten entwickelt und gibt es möglicherweise einen entscheidenden Wissensvorsprung? Es muss beurteilt werden, inwieweit sich Ihr Angebot von dem Ihrer Konkurrenten durch Alleinstellungsmerkmale differenziert und in welchen Bereichen Ihr Unternehmen eine Marktdominanz verzeichnen kann. Ist Ihr Produkt beispielsweise leicht durch gleichwertige Produkte zu ersetzen, geht man von einer hohen Unternehmensrivalität in einer Branche aus. Grundsätzlich geht es bei der Konkurrenzanalyse darum, die Konkurrenten besser kennen zu lernen. Eine Konkurrenzanalyse gibt dabei nicht nur Auskunft über die Anzahl und geographische Verbreitung der Konkurrenten, sondern zeigt auch deren Stärken und Schwächen auf.
Wir sagen: „Konkurrenz belebt das Geschäft“.

Model of Excellence

Mit den gewonnen Informationen über Ihre Konkurrenten gewinnt das sogenannte „Modelling of Excellence“ an Bedeutung. Dieses ist ein adäquates Instrument, um sich die Stärken anderer zum eigenen Vorteil zu machen und diese gezielt auf das eigene Unternehmen zu projizieren. Nach dem Motto „Learn from the best“ sollen dabei Stärken der Konkurrenz übernommen und auf das eigene Unternehmen modifiziert werden.
Wir denken: „Eine gute Idee erkennt man darin, dass sie geklaut wird.“ (Gerhard Uhlenbruck)

Spezielle Marktgegebenheiten

Eine erfolgreiche Marktpositionierung eines Produkts setzt voraus, dass sich Unternehmen ausreichend mit den branchenrelevanten Rahmenbedingungen beschäftigen. Sogenannte Markteintrittsbarrieren müssen vor Markteintritt genauestens bestimmt werden, um einerseits entstehende Kosten für Ihr Unternehmen beim Markteintritt ausreichend zu kalkulieren und andererseits auch zu wissen, wie einfach ein Markteintritt für Ihre Konkurrenten sein kann. Außerdem analysieren wir in unserer Konkurrenzanalyse, wie profitabel Sortimentsanpassungen bzw. Produktänderungen für Ihr Unternehmen sein können.
Vorausschauend blickt eine Konkurrenzanalyse auch auf mögliche Eingriffe durch regulierende Instanzen oder veränderte Bedingungen in der Gesetzgebung, die den Handel langfristig beeinflussen und womöglich Ihre Marktposition gefährden könnten.
Wir bringen Licht ins Dunkle.


⇒ Hier können Sie noch mehr über Konkurrenzanalysen erfahren